Mein Chili Experiment

Angespornt von erfolgreichen Chili Zuchtberichten in Funk und Fernsehen habe ich mich entschloss nun auch Chili Bauer zu werden. Hierfür habe ich mir im Internet zunächst Jiffys (Torf für die Anzucht), ein Minigewächshaus und Habanero Samen besorgt. Dummerweise brauchen Habanero’s viel Licht und sollen nur im Frühjahr angebaut werden. Da ich jedoch sofort mit der Zucht starten wollte habe ich mir noch zusätzlich Sibirische Hauspaprika besorgt. Der Name trügt, diese haben mit einem Schärfegrad von 7 immer noch eine Menge Zunder. Nun habe ich die Jiffys gegossen, so dass diese auf blähen und die Samen in die Jiffys gesteckt. Unter das Minigewächshaus das nun auf meiner Fensterbank steht, habe ich zusätzlich noch eine Unterlage aus einer Luftpolstertasche gelegt, damit es den Samen nicht zu kalt wird.IMAG0011[1]

UPDATE: Leider war dieser Versuch ein totaler Misserfolg, nix ist passiert :( Doch natürlich gebe ich nicht auf. Im Moment habe ich einige Chilisamen aus frischen Supermarktchilies zum Keimen auf ein feuchtes Küchenpapier gestreut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.